Einblicke in das Kindergartenjahr 2017/2018


IMG_20180424_220934

Elternabend
"Kriegt ein Hund im Himmel Flügel"

"Mit Kindern über den Tod reden"

Vielen Dank an Herrn Pfarrer Grauer und den anwesenden Eltern für den kurzweiligen und bereichernden sowie auch offenen Elternabend zu diesem schwierigen Thema.


20180314_111341

Singkreis mit Herr Pfr. Grauer
Am Mittwoch, 14. März besuchte uns Herr Pfarrer Grauer.
Selbstverständlich war Jaqueline mit dabei.
Wir haben gesungen und gebetet. Jacqueline hat uns aus ihrem Leben erzählt und wann sie den lieben Gott um Hilfe geben hat.
Die Kinder haben für jede Bitte eine Kerze angezündet.
Wenige Tage später besuchten wir Herr Pfarrer Grauer in der Kirche.
Wir danken für den Besuch und freuen uns auf eine Wiederholung!


Häsvorstellung

Von Montag, den 29.01.2018 bis Donnerstag, den 01.02.2018 fand die Häsvorstellung statt. Es wurden mehrere Häser vorgestellt und wir haben einige Informationen darüber bekommen. Wir durften sogar die schweren Masken aufsetzen und haben von den Schleglern ein Kaubonbon erhalten.

Hoffentlich konnten wir somit einigen Kindern die Angst nehmen.


Besuch im Pflegeheim Palmscher Garten

Die Weihnachtszeit ist immer eine aufregende und spannende Zeit im Kindergarten. In dieser Zeit werden besonders viele Lieder gesungen, es wird getanzt und Fingerspiele werden gemacht.
Vor allem ist diese eine Zeit anderen Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und eine Freude zu bereiten.
Die Maxis haben die weihnachtliche Stimmung vom Gesaidweg in den Ortskern gebracht und auf jedem Stockwerk im Pflegeheim Weihnachtszauber verbreitet.
Die Bewohner des Pflegeheims sangen mit bei "Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum" und freuten sich über die gebastelten Sterne der Kinder.


Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, den 20.12. haben wir gemeinsam mit den Kindern Weihnachten gefeiert.
An diesem besonderen Tag durfte unsere Freundin die Eule natürlich nicht fehlen!
Ganz aufgeregt flatterte sie zu uns ins Kinderhaus, denn sie musste uns dringend erzählen, was sie in den letzten Tagen im Wald erlebt hat.
Während wir es uns bei Kaba, Lebkuchen, Hefezopf, Mandarinen und anderen Leckereien gut gehen ließen, bereitete die Eule ihre Geschichte im Bewegungsraum vor. Als alle mit dem leckeren Vesper fertig waren lauschten wir aufmerksam der Geschichte. Die Eule berichtete uns von dem wunderschönen Weihnachtsbaum, den die Tiere gemeinsam geschmückt haben. Nach der Geschichte versammelten wir uns in der Halle um drei kleine Tannenbäume, die einige Kinder im Vorfeld geschmückt haben. Unter den Bäumen lagen Geschenke. Das Christkind war da! Gemütlich ging die Weihnachtsfeier in den einzelnen Gruppen zu Ende.


Deizisauer Weihnachtsmarkt 2017

Wie in jedem Jahr war unser Kinderhaus auch in diesem Jahr am Deizisauer Weihnachtsmarkt beteiligt!

Während unsere engagierten und hilfsbereiten Eltern vor der Zehntscheuer dem kalten Wetter trotzten und im größten Schneesturm Waffeln, Punsch und selbstgebastelte Engel und Weihnachtsbäume verkauften, stellte ein Teil unseres Teams sein schauspielerisches Talent unter Beweis.

Das Theaterstück „Alles im Schuh“ mit Rabe Socke und seinen Freunden griff aus aktuellem Anlass das Thema „Nikolaus“ auf. Alle Tiere im Wald bereiteten sich eifrig auf den Besuch des Nikolauses vor – nur Rabe Socke nicht, denn vom Nikolaus hatte er noch nie etwas gehört! Natürlich hatte der kleine Rabe wieder nur Unfug im Kopf und sorgte im Wald – mal wieder – für viel Aufregung mit seinen Streichen.

Die vier Aufführungen wurden in Eigenregie von unserem Team auf die Beine gestellt und mit viel Kreativität, Liebe, Engagement und Sorgfalt umgesetzt. Am Ende hat es sich auf jeden Fall gelohnt, denn das Theaterstück bereitete allen Beteiligten große Freude.

Wir möchten uns hiermit bei den vielen Helfern bedanken, die

- im Vorfeld einen Abend investiert haben, um die wunderschönen Engel und Bäume zu basteln
- uns mit einem Waffeleisen ausgeholfen haben
- mit ihrer Waffelteig- und Saftspende die hungrigen Besucher verköstigt haben
- viel Zeit investiert haben, um uns beim Auf- und Abbau zu unterstützen
- einen Teil ihres Sonntages geopfert haben, um an unserem Stand zu arbeiten
- abends noch ins Kinderhaus gekommen sind, um die vielen Schüsseln, Tassen und Waffeleisen zu spülen
- ihre Autos vollgepackt haben, um unser ganzes Equipment zu transportieren

Vor allem aber auch einen großen Dank an den Elternbeirat, der jedes Jahr mit viel Engagement den Verkaufsstand organisiert und umsetzt.
Ohne die Hilfe der vielen Helfer wäre dieser Tag nicht so lustig, unterhaltsam und schön geworden wie er war!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr
Ihr Kinderhausteam


Laternenfest

Am Donnerstag, den 09. November fand unser diesjähriges Laternenfest statt.
Nach einem gemeinsamen Gemüse-Eulen-Vesper schlüpften alle Maxis in Ihre Theaterrolle. In den letzten Tagen haben sie fleißig geübt, um den Midis, Minis und Smilys das Theater "Die Heule-Eule" nach dem Bilderbuch von Paul Friester und Philippe Goossens aufzuführen.
Es war ein wunderschönes Bühnenbild mit stolzen Maxikids, die Ihre Rolle super spielten.
Anschließend warteten alle Eltern und Geschwister mit den Kinderhauslaternen auf dem Parkplatz. Gemeinsam marschierten wir durch Deizisau bis zum Pflegeheim Palmscher Garten. Hier sangen wir unsere Laternenlieder und ein paar ältere Damen hörten uns begeistert zu. Zum Abschluss gab es noch eine Kekseule für den Nachhauseweg.



IMG-20171106-WA0003

Deizisauer Jobbörse

Die Deizisauer Kindergärten waren bei der Jobbörse vertreten.

In den Deizisauer Einrichtungen haben wir Plätze für:

-FSJ/Bufdi
-Praktikumsplätze für Erzieher- Fachschulen
- Anerkennungsjahr
- offene Erzieherstellen


IMG_4161

Besuch des Erntealtarts in der Ev. Kirche


das Erntedankfest ist im Christentum ein Fest nach der Ernte im Herbst, bei dem die Gläubigen Gott für die Gaben der Ernte danken. Am Montag nach dem Erntedankfest sind wir in die Evangelische Kirche gegangen und haben uns die festlich geschmückte Kirche angeschaut. Kartoffel, Kraut, verschiedenes Getreide, Nüsse, ein paar Äpfel, Lauch, Brot, Kürbisse, Trauben, viele verschiedene Blumen und noch mehr konnten wir entdecken. Wir haben überlegt was ein Obst/Gemüse alles zum Wachsen braucht. Gemeinsam haben die Kinder viel gewusst wie z.B. Erde, Sonne, Regen. Ein Traktor und Maschinen hat ein Maxi Kind genannt. Der Bauer muss auch gesund und fit sein.
Wir sind froh, dass wir jeden Tag zu essen haben und haben Gott gedankt dafür.


IMG_8431

Kürbisausstellung und Märchengarten 2017

Die Maxis fuhren mit Bus und Bahn nach Ludwigsburg in das Blühende Barock.
Die Fahrt dorthin war für viele Kids schon ein Highlight, denn wir sind mit Bus und Bahn gefahren. Die vielen verschiedene Kürbisse beeindruckten uns. Anschließend sind wir in den Märchengarten. Wir fuhren mit dem Boot und kamen bei der schwäbischen Hexe vorbei. Dem sprechenden Papagei sangen wir unser Arche-Noah-Lied vor und bei Rapunzel riefen alle, "Rapunzel lass deinen Zopf herunter".
Beim Froschkönig schafften es alle bis zur Mitte des Irrgartens und alle Kinder waren ganz mutig und versuchten beim Wasserspiel nicht nass zu werden. Nachdem wir den Rundgang durchlaufen haben, sammelten wir Kastanien bis alle Taschen voll waren.

Der Märchengarten in Ludwigsburg ist einfach eine Reise Wert.
Es war ein toller Maxiausflug!


Elternabendbild

Elternabend

Unser erster Elternabend im Kindergartenjahr 2017/2018 fand ende September statt.
Wir freuten uns über zahlreiches Erscheinen und einen unterhaltsamen Abend.


Einschulungsgottesdienst

Am Mittwoch, den 13.9.2017 besuchten unsere neuen Maxis den Einschulungsgottesdienst in der katholischen Kirche.
Ganz aufregend war es, die ehemaligen Kindikinder von der Empore aus zu entdecken und ihnen zu winken.
Doch als es los ging, waren alle still und hörten gespannt Pfarrer Grauer, Gemeindereferentin Monika Siegel und der Handpuppe Jacquline zu.
Nach der Einführung kam die Geschichte von einem Jungen namens Jan. Er hatte ein wenig Angst vor der Schule, doch er wird in Zukunft unter dem Schirm Gottes in die Schule gehen, der ihm Mut gibt.
Das Kinderhaus "Arche-Noah" wünscht allen Erstklässler einen guten Schulstart und immer die nötige Portion Mut, wie in der Geschichte.
Es war ein sehr gelungener Gottesdienst, für alle Kinder und für die Familien ansprechend.
Vielen Dank an Pfarrer Grauer und Frau Siegel.
Unsere Maxis freuen sich schon, wenn sie in einem Jahr unten dabei sitzen, bestimmt genauso gespannt einer neuen Geschichte zuhören und den Segen empfangen.


Äpfel im Kinderhausgarten

Dieses Jahr gibt es auf Grund des extrem späten Frostes im Frühjahr sehr wenige Äpfel. Die meisten Apfelbäume hatten schon geblüht, dann wurde es noch einmal kalt, sodass die Blüten erfroren.
Im Kinderhausgarten haben wir Glück, denn ein Baum hat reichlich Äpfel.
Viele Kinder haben mitgeholfen die Äpfel aufzusammeln, so konnten wir schon leckeren Apfelkuchen backen und Apfelmuß kochen.
Die Kinder hatten viel Freude beim schneiden der Äpfel, sowie auch beim drehen der "Flotten-Lotte", die unser Apfelmuß ganz fein gemacht hat.
Zum Apfelsaft wird es dieses Jahr nicht reichen, aber schauen wir mal was uns noch leckeres einfällt.


Besuch in Klein-Nefingen
Der Kinderhausalltag hat begonnen, doch es sind noch Schulferien.
Einige Kinderhauskinder sind noch im Urlaub und einige ehemalige Kinderhauskinder (auch Geschwisterkinder) sind Bürgerinnen und Bürger der Kinderspielstadt "Klein-Nefingen". Zum achten Mal findet die Kinderspielstadt sieben Tagen lang in der Gemeindehalle Deizisau statt.
Besucher sind in der Kinderspielstadt herzlich willkommen und wir waren auch neugierig und liefen schnell den Buckel hinunter zur Gemeindehalle.
Im "Elterngarten" stiegen wir in den "Bus" und bekamen drei Stadtführungen. Eine für die Löwen, eine für die Giraffen und eine Führung für die Zebras.
Unsere Augen staunten vor Begeisterung, als wir die einzelnen Betriebe sahen!
Alle Kinder waren sich einig, sie möchten auch einmal Bürgerinnen und Bürger der Stadt KleinNefingen sein.
Herzlichen Dank an die drei Stadtführer, die uns ausführlich, geduldig und mit ihre Stadt vorstellten.
Alle Kinder kamen mit vielen Eindrücken und müde im Kinderhaus an.