Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation


Beobachtungsverfahren

Wie es der Orientierungsplan vorsieht, führt das Kinderhaus regelmäßige Beobachtungen durch, die in Beobachtungsbögen dokumentiert werden. Diese sind Grundlage für das einmal im Jahr stattfindende Entwicklungsgespräch.
Die ev. Kindergärten in Deizisau arbeiten nach dem Ravensburger Modell, dass sie auf ihre Arbeit in den Einrichtungen abgestimmt haben. Dabei werden einzelnen Entwicklungsfelder wie Sprachentwicklung, Kognitives Verhalten, Motorik, Sozialverhalten, Emotionaler Bereich, Motivationales Verhalten, Spielverhalten, Sinnesbeherrschung und Lebenspraktischer Bereich angesprochen.
Dieses Beobachtungsverfahren ermöglicht den Erzieherinnen die Kinder individuell wahrzunehmen und einen Überblick über den Entwicklungsstand des einzelnen Kindes zu bekommen.

Zur Dokumentation benutzen wir im wesentlichen "Das Kinderportfolio" und das "Working Portfolio" der Erzieherin.